Schmutzwasser

Über 95 % der Schmutzwasserentsorgung der Grundstücke in unserem Verband wird durch einen zentralen Anschluss an das Schmutzwassernetz des WWAZ realisiert.

Für bestimmte Grundstücke kann auch die dezentrale Abwasserentsorgung eine Dauerlösung sein. Dies ist dann der Fall, wenn der zentrale Anschluss des Grundstückes sowohl technisch als auch wirtschaftlich zu aufwendig ist. Der Verband hat in Abstimmung mit der Unteren Wasserbehörde ein Abwasserbeseitigungskonzept erstellt, in dem jedes Grundstück im Verbandsgebiet einer wasserwirtschaftlichen, technischen und ökonomischen Betrachtung unterlag. Ob und wann das jeweilige Grundstück zentral angeschlossen werden kann oder ob der Grundstückseigentümer eine eigene dezentrale Abwasserreinigungsanlage zu errichten bzw. eine vorhandene Kleinkläranlage zu sanieren hat, ist in dem Abwasserbeseitigungskonzept festgelegt.

Sollte weder ein zentraler Abwasseranschluss hergestellt werden können, noch die Errichtung einer Kleinkläranlage möglich oder zweckmäßig sein, kann das anfallende Schmutzwasser des Grundstücks auch dauerhaft oder zeitweise durch Errichtung einer abflusslosen Sammelgrube entsorgt werden.

Der Veraband
Zahlen & Fakten
Geschichte
Mitgliedsgemeinden
Verbandsversammlung
Sitzungsplan
Bekanntmachungen
Pressearchiv
Preise
Trinkwasser
Schmutzwasser
Niederschlagswasser
Kundenservice
Notdienst
SEPA-Bankverbindung
Sprechzeiten
Verwaltung
Baustellen
Formulare
Satzungen
Pressemitteilungen
Kontakt
Anfahrt
Installateurverzeichnis
Trinkwasser
Preise
Wassergüte
Satzungen
Zählerablesung
Schmutzwasser
Preise
Dezentrale Entsorgung
Satzungen
Niederschlagswasser
Preise
Satzungen
Sprechzeiten Verwaltung
Montag
geschlossen

Dienstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
geschlossen



Wolmirstedter Wasser- und Abwasserzweckverband
August-Bebel-Straße 24
39326 Wolmirstedt



Datenschutz
Impressum